Am Samstag, den 13.05.17 fand wieder ein Eignungstest für unsere neuen Hunde statt.

Bei diesem Test wird insbesondere das Verhalten des Hundes in verschiedenen Situationen beobachtet und entsprechend bewertet.

Ein zukünftiger Rettungshund darf weder aggressiv noch zu ängstlich sein.

Dieses wird In verschiedenen Übungen gesichtet.

Folgende Übungen wurden durchgeführt:

  • Der Hund wurde von verschiedenen Menschen gerufen und sollte freudig zu den Personen laufen.
  • Der gleiche Ablauf wird mit Leckerlis und Spielzeug wiederholt.
  • Der Hund wurde von einer fremden Person angespielt.
  • Der Hund wurde zuerst vom Hundeführer und anschließend von einer fremden Person im Slalom durch einen Personenkreis mit fremden Hunden geführt.
  • Ein Personenkreis ging langsam auf die, in der Mitte stehenden Person zu, wobei der Hund freilaufend bei dem Hundeführer bleiben sollte.
  • Dies wurde mit erhöhter und schneller Gehgeschwindigkeit wiederholt.
  • Der Hund musste sich einen Maulkorb anlegen und sich von einer fremden Person tragen lassen.
  • Hund und Hundeführer liefen unter einer gespannten Decke hindurch, welche hoch und runter bewegt wurde.
  • Eine Person öffnete und schloss einen Regenschirm mehrfach in der Nähe des Hundes.
  • Eine Person kam mit einem Regenumhang wild gestikulierend in Richtung Hund und Hundeführer geschlürft.
  • Eine Person fiel vor dem Hund hin, und lief anschließend schreiend davon.
  • Die Hunde wurden an stark rauchenden/brennenden Dosen vorbei geführt.
  • Ein Auto fährt hupend an den Hunden auf und ab.
  • Hund und Hundeführer gingen an lärmenden Personen vorbei. (Laubbläser/Metallgeräusche)
  • Hund und Hundeführer mussten an einer Person vorbei, die ein leeres Ölfass hin und her rollte.
  • Der Hund musste ein Hindernis-Parcours bestehend aus Tunnel, Steg und verschiedenen Untergründen bewältigen.
  • Zum Abschluss versteckte sich der Hundeführer in einer Box während eine fremde Person den Hund hielt um anschließend die Reaktion des nun freigelassenen Hundes zu beurteilen.

Um die Neutralität der Prüfung zu gewährleisten wurden unsere Hunde von der Oldenburger Hundestaffel geprüft und umgekehrt.

Alle Hunde bestanden die Prüfung!

Janne Klotz mit Mette, Holger Schrader mit Nera und Magnus Erpenbeck mit Philly gratulieren wir zum bestandenen Eignungstest.

Wir danken der JUH Hundestaffel Oldenburg für die tolle Durchführung und der Bewirtung.